Kinderchirurgie

Ambulante Operationen

Wir operieren in einem separaten, modernen OP-Bereich unserer Praxisklinik und sind vom TÜV-Nord zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2000.

Häufige Operationen sind

  • Leistenbruch
  • Wasserbruch
  • Nabel- / Bauchwandbruch
  • Hodenhochstand
  • Vorhautverengung (Phimose), Vorhautverklebung
  • Haut- und Weichteilgeschwülste (Dermoid, Atherom, Pilomatrixom)
  • Leberfleck / Muttermal (Naevus)
  • Zungenbändchen
  • Halsfisteln / -cysten
  • Ohranhängsel
  • Metall-Entfernungen
  • Handfehlbildungen (überzählige Finger, Ganglion, schnellender Daumen)
  • Nagelbettentzündungen, eingewachsener Zehennagel
  • Abszesse
  • Analfisteln
  • Verklebung der Schamlippen (Labiensynechie)

Für ambulante Operationen kommen alle gesunden und reifen Säuglinge sowie Kinder und Jugendliche ohne erhöhtes Narkoserisiko in Frage.